von Flamur Hajredini | 6. Okt. 2021

6 Vorteile, die Schweizer KMU begeistern

Die Cloud ist in den letzten Jahren erwachsen geworden und klar auf dem Vormarsch. Gerade bei Business Software entscheiden sich immer mehr KMU für eine Cloud-Lösung statt nochmals in On-Premises-Lösungen zu investieren. Denn Innovation ist ein wesentlicher Faktor für Unternehmenswachstum. Herkömmliche ERP-Anwendungen können wegen ihrer fehlenden Flexibilität KMU nicht dabei unterstützen, mit den technologischen Entwicklungen Schritt zu halten.

 

In diesem Beitrag zeigen wir sechs Vorteile, die eine Umstellung des ERP-Systems auf den Cloud-Betrieb mit sich bringt und KMU einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Kostenlose Beratung anfordern
Hohe Sicherheit

IT-Security ist eines der wichtigsten Argumente für eine Cloud-Lösung. Deshalb stellen wir dieses Kriterium gleich an erster Stelle unserer Auflistung. Der Grund dafür liegt am Umstand, dass die Sicherheitsbedrohungen von Jahr zu Jahr komplexer und ausgefeilter werden. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen können oftmals das notwendige hohe Sicherheitslevel nicht mit den eigenen Ressourcen stemmen. Sie sind oft auf kompetente IT-Spezialisten der Cloudanbieter und deren Partner angewiesen. Diese sorgen rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr für eine Daten- und Serversicherheit und setzen dabei auch alle rechtlichen Vorgaben korrekt um. Ausserdem sind spezialisierte Rechenzentren mit redundanten Datenleitungen viel besser gesichert als die Serverräume in Unternehmen.

Hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit

In modernen KMU spielen eine hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit eine zentrale Rolle. Eine geschäftskritische Business Applikation wie ein ERP-System sollte immer genau dann zur Verfügung stehen, wenn es gebraucht wird. In der Realität ist das leider oftmals nur ein Wunschdenken, denn grössere Systemausfälle sind bestenfalls selten, kommen aber trotzdem vor. Gerade System-Updates führen allzu gerne zu gröberen Systemausfällen für die Anwender, worunter die Performance der Anwendungen und die Verfügbarkeit leiden.

Um die hohen Erwartungen an die Cloud-Verfügbarkeiten zu erfüllen, betreiben Cloud-Anbieter eine umfangreiche und redundante Infrastruktur. Auf diese Art stellen sie sicher, dass Ausfälle begrenzt bleiben und die Anwendungen und Daten so wenig wie möglich beeinträchtigt werden. Auf diesem Weg erreichen sie Betriebszeit-SLAs (Service Level Agreements) von bis zu 99,99 Prozent für ihre Rechenzentren. Für diese extrem hohe Verfügbarkeit sorgt eine komplette Redundanz aller Komponenten an unterschiedlichen Standorten, die sich bei Ausfall gegenseitig ersetzen können.

Skalierbarkeit und Flexibilität

Bei einer Cloud-ERP haben Unternehmen die Möglichkeit für ihre ERP-Lösung, nach Bedarf mehr Speicherplatz, höhere Performance oder bestimmte Services/Module dazuzubuchen oder abzubestellen. Eine solche Flexibilität erlaubt es ihnen das ERP-System einfach den eigenen Geschäftsanforderungen anzupassen. Die Business Software ist leicht skalierbar und kann mit dem eigenen Wachstum mithalten. Das spart Kosten und hält die Software schlank und übersichtlich.

Zudem hat jeder Nutzer mit der entsprechenden Zugangsberechtigung die Möglichkeit mobil auf die Lösung zuzugreifen. Dies erleichtert den Workflow und verbessert die Zusammenarbeit im Team.

Pascal Schwarz
CEO | Flawa AG
„Dank dem standardisierten Vorgehen von Aproda und dem Template-Ansatz konnten wir Microsoft Dynamics 365 Business Central in kürzester Zeit einführen und produktiv nutzen. Wir haben nun eine optimale Plattform, um unsere künftigen Geschäftsanforderungen abzubilden und flexibel wachsen zu können.“
Modularer Aufbau

Früher wurden ERP-Systeme oftmals als Komplettpakete mit einem allumfassenden Funktionsumfang verkauft. Viele Funktionen wurden jedoch selten bis nie im Unternehmen benötigt. Trotz alledem musste der komplette Softwareumfang erworben werden, unabhängig von der Nutzung.

Eine moderne ERP-Software aus der Cloud ist hingegen modular aufgebaut. Jedes Unternehmen entscheidet für sich, welche Module zu erwerben sind, die auch wirklich im Daily Business benötigt werden. All dies schafft eine deutliche Kostenersparnis gegenüber herkömmlich implementierten Lösungen. Bei einem benötigten Update eines einzelnen Modules muss nicht die komplette Lösung angefasst werden, sondern nur noch ganz gezielt.

Regelmässige Updates sorgen für Modernisierung des Systems

Eine Cloud Software ist und bleibt modern. Eine ERP-Lösung aus der Cloud stellt keine einmalige Anschaffung dar, sondern einen abonnierten Service, der klar budgetierbar und planbar ist. Dadurch müssen sich KMU keine Sorgen über schnell alternde Software machen. Die regelmässigen Online Updates aktualisieren die im Unternehmen eingesetzte Lösung und halten sie auf dem neuesten Stand. Sollten neue technologische Möglichkeiten und Funktionen aufkommen, werden diese laufend hinzugefügt. So bleibt die ERP-Software modern und wird den wachsenden Anforderungen des Unternehmens gerecht.

Ein weiteres Argument ist die Tatsache, dass die Unternehmen sich nicht mehr selbst um die Modernisierung des Systems kümmern müssen. Die Cloud-Anbieter führen die Updates im Backend durch, weshalb die Software stets auf dem aktuellen Stand ist.

Mobile Lösung für unterwegs

Ein weiterer grosser Vorteil von Cloud-Software ist ihre unternehmensweite Mobilität. Eine Business Software aus der Cloud erlaubt es Nutzern von überall darauf zugreifen zu können. Dadurch wird Homeoffice erleichtert, aber auch der unkomplizierte Zugang vor Ort bei einem Kunden oder von unterwegs. In der Vergangenheit waren die Daten schier unerreichbar oder sogar nur schwer zugänglich über eine VPN-Einwahl. Das muss nicht mehr so sein. Viele ERP-Systeme stehen nun als browserbasierte Lösungen oder sogar als Mobile App für Smartphones und Tablets zur Verfügung.

Ein sicherer Zugriff auf die aktuellen Unternehmensdaten im System in Echtzeit führt zu einer besseren Zusammenarbeit, fundierteren Geschäftsentscheidungen und zu mehr Effizienz.

Sie wollen mehr zu unserer ERP Cloud erfahren?
Zum Kurzwebinar
Preis anfragen
Ihr Kontakt bei uns

Patrick Glauser | Leiter Verkauf, Mitglied der Geschäftsleitung

Dann berate ich Sie sehr gern persönlich. Rufen Sie mich an: 058 200 14 14 oder buchen Sie direkt ein Beratungsgespräch mit mir. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Beratung buchen

Flamur Hajredini
Flamur Hajredini
Marketing & Kommunikation